search instagram arrow-down
Franziska Grainer

Instagram

Time to say goodbye! Südtirol du warst uns ein Fest. Danke für die unvergesslichen Momente ♥ . #alpentesitinmoments #altoadige #wellness #luxus #goodtimes #couplegoals #withmylove #romantic #greatview #moments #createmoments #love #blickausdemfenster #südtirol #skiing #mountains #design #interiordesign #natural #zirbel
Wenn ich die Berge sehe brauche ich kein Meer mehr 🗻💙🎿. . #lagazuoi #dolomiti #fanes #cortinadampezzo #altoadige #unsgehtsgut #sun #greatview #schnappatmung #mountainlovers #mountains #übungmachtdenmeister #skiing #ski #nature #adventure #landscape #winterwonderland #italy #urlaub
#kaiserwetter am #kronplatz ♥ . . . #skihase #skifahren #skiing #mountains #winterwonderland #dolomitisuperski #dolomiten #sexten #bluesky #coldoutside #atomic #race #carven #loveit #holiday #südtirol #snow #fun
Voller Vorfreude auf super Skitage in Südtirol 🎿 ♥ #skifahren #dolomitisuperski #altoadige #kaiserwetter #ski #atomic #mountains #winter #urlaub #snow #passion #wellness #skiing #immerweiterimmerweiter #loveski #pow #übungmachtdenmeister
Schön ist alles was man mit Liebe betrachtet ♥ . Vom #geigelstein zur #kampenwand . #sunrise #mountains #meinchiemgau #Berge #bergtour #panorama #mountainsunrise #bayern #chiemgaueralpen #bergpic #aloneinnature #wanderlust #hiking #wandern #alps #nature #outdoor #outside #chiemgau #lovethisplace #momentslikethese #seelenheil #bergliebe #bergzeit #sonnenaufgang
In der Länge liegt die Würze. Mein Bergherz wird noch lange dran zehren. Traumhafte Tour. Dieser Herbst ist einfach unglaublich ♥️💙💚🧡💛 . #hirschwieskopf #ramsau #watzmannostwand #watzmann #berchtesgaden #ramsau #wimbachtal #königsee #wandern #bergtour #hiking #wanderlust #mountains #bayern #bavaria #outdoor #nature #outside #feelfree #autumn #herbstlich #colorfull #peace #lovethisplace #inlovewiththemountains #mountainlove #landscape #beautiful #bluesky #gipfelglück ##bergfest

Aktuelle Beiträge

Wir haben die Osterfeiertage und das schöne Wetter genutzt um in unsere zweiten Heimat Berchtesgaden zu fahren. Da auf den Gipfeln der Berge noch viel Schnee liegt, mussten wir uns mit „kleineren“ Wanderungen zufrieden geben. Diese waren zwar leicht zu gehen, dennoch so schön und abwechlungsreich, dass wir aus dem schwärmen gar nicht mehr herausgekommen sind.

Der Übergang in den Bergen von Winter auf Frühling ist definitiv einzigartig!

malerischer Hintersee im Zauberwald

(Ramsau – Berchtesgaden)

Der wunderschöne Hintersee, mit glasklarem und smaragdgrünen Wasser, liegt idyllisch in einem „Zauberwald“

dsc_02013514851047542522045.jpg

Es ist natürlich ein Touristenmagnet, doch steht man schon früh auf, hat man den See meist ganz für sich alleine!

Den See umrundet man zu Fuß ganz gemütlich in einer Stunde. (ohne Pause). Natürlich lässt einen das wunderschöne Panorama immer wieder innehalten; Sei es um die kleinen Zuläufe zum See zu beobachten; aufs Wasser hinauszublicken oder um ein tolles Foto zu erhaschen. Neben der Uferwanderung ist der Hintersee ein Ausgangspunkt für viele weitere leichte Wanderungen, die wir mit Sicherheit auch noch ausprobieren werden.


Wir haben uns letztendlich für eine andere Tour entschieden:

Toter Mann (1392) und Söldenköpfl – Rundweg

Ausgangspunkt war Hochschwarzeck. Ein gemütlicher Forstweg lässt einen ganz entspannt auf den Gipfel wandern. Der Weg ist anscheinend sehr beliebt bei Trailläufern – wir haben einige schwitzen und sprinten sehen. Nach einer Stunde Gehzeit erreichen wir den Gipfel (Plateu) Toter Mann. Von hier aus hat meinen einen wirklich beeindruckenden Ausblick auf die schlafende Hex (Steinerne Agnes).

Die großen Riesen wie, Hoher Göll und Watzmann stehen majestätisch vor einem und lassen uns schon vom Sommer träumen! 

img-20180520-wa00116227401075357540749.jpg

Wir haben uns satt gesehen und wandern weiter Richtung Söldenköpfl, denn der Magen fängt schon an zu knurren! Nach ca. einer halben Stunden erreichen wir die Berggaststätte und sind froh noch einen freien Platz auf der Sonnenterrasse zu bekommen! – Russn und Weinschorle löschen den Durst – Das Gröstl schmeckt herrlich.. Kein Wunder das hier so viel los is,; obwohl wenn man den Tischnachbarn zuhört, hat der Besitzer erst gewechselt.. Naja vielleicht deswegen.

Langweilig wird die Tour nicht, da wir jetzt auf den Soleleitungsweg wieder Richtung Hochschwarzeck laufen! Nach der Ankunft am Wanderparkplatz machen wir noch Abstecher zum Nutzkaser auf einen Eiskaffe.


Es war ein perfekter Frühlingstag – die ersten Sonnenstrahlen wurden auf die bestmöglichste Art eingefangen – wir sind glücklich und zufrieden ❤

 

Werbeanzeigen
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: